Immobilienkonferenz im Gasometer?! Kein Profit mit dieser Stadt!

23 Mai: Kundgebung gegen ZIA-Konferenz im Gasometer/SchönebergDie Politik im Kreise ihrer Liebsten. Der Lobbyverband der deutschen Immobilienwirtschaft (ZIA) lädt am 23. Mai zum „Tag der Immobilienwirtschaft“ ins Gasometer. Nicht weniger als drei aktive und ein deaktivierter Minister (Ramsauer, Rösler, Röttgen, Joschka Fischer) und ein EU-Kommissar (Oettinger) treffen sich mit dem Lobbyverband ZIA und dessen Mitgliedern, darunter große Gesellschaften und Investmentfonds wie die GSW, Allianz Real Estate, Union Investment, HSH Nordbank und Großunternehmen wie HochTief. Der Titel: „Nachhaltig agieren – erfolgreich handeln“. Wir Mieter_innen müssen leider draußen bleiben: „Ausschließlich für Mitglieder und geladene Gäste“.
Die Investmentfonds und Hauseigentümer_innen suchen nach „sicheren Häfen“ für ihre Millionen. Einkalkuliert sind duldsame Mieter_innen, die immer höhere Preise für ein Dach über dem Kopf bezahlen und schließlich durch neue, reichere Menschen ersetzt werden. Sie haben sich verrechnet! Die „wirtschaftlichen Entscheidungsträger_innen“ haben zwar den kurzen Draht in die Regierung, doch sie vergessen: Die Stadt gehört uns! Der Protest und Widerstand gegen die sich immer schneller verschärfende Lage in vielen Teilen Berlins nimmt Fahrt auf. Wenn sich Minister und Vorstandsmitglieder zum ungezwungenen Austausch treffen, werden sie nicht ungestört sein!

Nachhaltig agieren – Rendite ruinieren!
Am 23. Mai zum Gasometer in Schöneberg!
12 Uhr, Dominicusstr./Torgauer Str. (S-Bhf. Schöneberg)

Der Flyer als PDF.